Category Archives: Non classé

Lea Fugnanesi aus Leukerbad 4. und erneut am Fuss des Podiums

Oriane Brückel hat ihren Titel als Walliser Solistenmeisterin verteidigt. Nach dem Frauenrazzia von 2021 haben sich die Jungen zurückgemeldet: Die beiden Baptiste, Varone und Fournier, sind auf dem Podest. Lea Fugnanesi aus Leukerbad 4. und erneut am Fuss des Podiums. Bei den Minis setzte sich die Dominanz der Frauen fort, aber Léa Boulnoix musste ihren Titel an Agathe Collombin abtreten.

Continue reading

Werden die Mädchen die Oberhand behalten?

Wer kann mit den Titelverteidigerinnen Oriane Brückel bei den Junioren und Léa Boulnoix bei den Minis mithalten? Die Mädchen haben bereits einen ersten Sieg errungen: Sie haben dieses Jahr die perfekte Parität bei den Anmeldungen erreicht: 155 Mädchen und 155 Jungen werden sich am 10. Dezember in Grône miteinander messen. Zusammen mit den Ensembles werden fast 350 Instrumentalisten antreten.

Continue reading

Die Mädchen holen sich die Parität!

Die Walliser Meisterschaft der Solisten setzt ihre weibliche Revolution fort: Im letzten Jahr hatten die Mädchen das Podium der Junioren für sich beansprucht und das Double bei den Minis geschafft. Dieses Jahr haben sie die Parität erreicht: 155 Mädchen werden sich am Samstag, den 10. Dezember in Grône mit 155 Jungen messen. Zusammen mit den Ensembles werden fast 350 Instrumentalisten antreten. 

Continue reading

Die entscheidende Rolle der Musiklehrer und der Triumph der Walliser Komponisten

Wer wird der Nachfolger von Cedric Ritler, dem ersten Oberwalliser Sieger des Solisten-wettbewerbs? Mehr als 300 Solisten wetteifern um diesen begehrten Titel. Antwort: Am Samstag, den 4. Dezember, im Saal Recto-Verso in Grône. Symbolisch für die Wirkung der Ausbildung: Zehn Lehrer schicken die Hälfte der Teilnehmer und drei Musiker haben die Hälfte der gespielten Soli komponiert. Infolge der Pandemie werden neun Quartette und zehn Ensembles an dem Wettbewerb teilnehmen: Ein Rekord! 

Continue reading

Wer wird Nachfolger von Cedric Ritler?

Nach einem Jahr virtueller Wettkämpfe sind die Walliser Solistenmeisterschaften nun wieder zum grössten Teil ein Präsenzwettbewerb. Mit einer bemerkenswerten Beteiligung: Mehr als 380 Blechblasmusiker, darunter rund zwanzig Quartette und kleine Ensembles, hoffen, am Samstag, den 4. Dezember, in Grône vor dem Publikum spielen zu dürfen.

Continue reading

2021 Ausgabe in leicht reduziertem Modus, aber offen für kleine Ensembles!

Die Walliser Solistenmeisterschaft (WJSQW) ist am 4. Dezember wieder da, nachdem sie 2020 ausfallen musste. Aufgrund der ungewissen gesundheitlichen Situation und der Unmöglichkeit, das Kollegium Les Creusets wegen Renovierungen zu nutzen, werden die Qualifikationen in virtueller Form organisiert und die Meisterschaft in Grône ausgetragen. Neu: sie wird auch für kleine Ensembles von drei bis acht Musikern offen sein.

Continue reading

Die Resultate des Virtuellen Blechbläserwettbewerbs (VBW) 2020-2021

Ein Oberwalliser Sieg bei den Kadetten,

Lötschentaler Zwillinge auf dem Podest!

Unter den 156 Jugendlichen, die am diesjährigen Virtuellen Blechbläserwettbewerb teilgenommen haben, haben sich ausgezeichnet. Bei den Kadetten siegt Lea Fugnanesi (Gemmi Leukerbad) in der Kategorie Baritonen/Euphoniums. Bei den Junioren ist Fabio Imseng (Alpina Wiler und BB Lötschental) der zweitbeste Es-Horn-Spieler. Seine Zwillingsschwester Alena Imseng (auch Alpina Wiler und BB Lötschental) belegt den 3. Platz und steht damit auf dem Podest der Cornets.

Continue reading

Der Virtuelle Blechbläserwettbewerb (VBW) 2020-2021 ist ein Hit!

Mehr als 150 junge Solisten nahmen 13 Stunden Video auf, das sind 40 GBytes!

Mehr als 55% der Jugendlichen, die sich für den Walliser Solistenwettbewerbs (WJSQW) angemeldet hatten, die wegen der Pandemie abgesagt wurde, schickten eine Videoaufnahme ihres Solos. Ihre Leistungen werden von sechs Experten bewertet. Die meistgespielten Komponisten sind alle Walliser. Auf dem Podest: Eddy Debons, Bertrand Moren und Gilles Rocha.

Continue reading